Du bist jeliebt!

Beitrag von Jonathan

Jonathan ist Mitbegründer von JELIEBT.de. Sein Herz schlägt dafür, dass Menschen die Liebe und Geborgenheit erfahren, die er tagtäglich erlebt.

25. Januar 2021

Was geht dir durch den Kopf, wenn Du diese Aussage hörst? Glaubst du das? Fühlst du es? Wir Menschen wünschen uns, einfach so geliebt zu werden, wie wir sind. Ohne etwas dafür leisten zu müssen. Einfach so. Egal, ob du es tief in deinem Innern fühlst oder nicht: Wir tragen alle dieses Bedürfnis in uns. Deshalb kommt das Thema Liebe auch so häufig im Alltag und in den Medien vor. Es gibt unzählige Liebesfilme, weil wir Menschen uns genau nach dieser Liebe sehnen, die in den Filmen präsentiert wird. Vielleicht auch, um sich das Gefühl von reiner und romantischer Liebe für einen Augenblick ins Leben zu holen? Doch wenn der Film vorbei ist, holt uns leider die Realität wieder ein. Wir sehen die Defizite in der eigenen Beziehung oder Freundschaften. Wie schön wäre es doch, für einen Moment einfach so geliebt zu werden?

Vielleicht denkst du dir auch, dass wenn du dich besonders Stylst oder du etwas besonderes tust, Menschen dich mehr lieben. Ist das dann noch Liebe? Dann wäre Liebe ja an Bedingungen geknüpft. Ist echte Liebe nicht bedingungslos, also ohne dass ich etwas dafür tue? Einfach nur, weil ich ICH bin? Angenommen, es würde jemand geben, der dich bedingungslos liebt: Würdest du ihn kennenlernen wollen?

Ich habe jemanden kennengelernt, der genau das von sich behauptet. Noch mehr: Er behauptet sogar, die Liebe in Person zu sein. Und als ich ihn näher kennenlernte, erlebte ich, dass er die Wahrheit sagt. Und das Schöne ist: Ich darf so kommen, wie ich bin. Immer. Und er hat immer ein offenes Ohr und nimmt sich Zeit für mich. In seiner Nähe spüre ich, dass ich wirklich bedingungslos geliebt bin. Warum er das kann? Weil er schon vom ersten Moment da war, als ich entstanden bin. Er hat mich gemacht und in seinen Augen bin ich kein Zufall, sondern Einzigartig. Egal, ob ich dies auch für meine leiblichen Eltern bin. Darf ich vorstellen? Sein Name ist Jesus. Vielleicht hast du schon von ihm gehört. Vielleicht hast du dir auch eine Vorstellung von ihm gemacht oder ihn als netten Typen von Vorgestern abgeschrieben. Aber darf ich Dich einladen, ihn noch einmal neu ohne Vorbehalte kennenzulernen? Hier findest du mehr über ihn.

KENNST DU DIESE BEITRÄGE SCHON?

Reallifestorys

Reallifestorys

Persönliche Erlebnisse, inspirierende Storys: Menschen berichten von ihren Herausforderungen und ihrer Suche nach...

Keine hoffnungslosen Fälle

Keine hoffnungslosen Fälle

Verbrecher, Junkies, Alkoholiker: Sie hatten alle eine Sache gemeinsam: Sie waren von der Gesellschaft abgeschrieben....

Das Gefühl des Himmels

Das Gefühl des Himmels

Jeder kennt sie: Die Gefühle, wenn man verliebt ist. Mit ihnen kann man die ganze Welt umarmen. Das Leben fühlt sich...